Archive for the 'Computer' Category

Bittorrent Problem

Folgende Situation:

Download eines Torrents. Bittorrent meldet ein verfügbares Update. Danach startet Bittorrent. Der gewünschte Torrent ist nicht in der Liste und man bekommt folgende Fehlermeldung:

Dieser Torrent befindet sich schon in der Liste. Sollen die entsprechenden Tracker geladen werden?

Man klickt ok und nichts passiert. Ein erneuter Download des Torrents führt zur selben Meldung. Neuinstallation von Bittorrent hilft auch nicht.

Lösung:

Es gibt sogenannte Hidden Labels.


Torrent-Liste öffnen (F7). Unter Gruppen gibt es ein Label Hidden. Dort versteckt sich die Datei. Löschen. Neu hinzufügen. Alles ist fein!

Viel Spaß!

Neuen USB-Stick testen

Ich habe mir einen SanDisk Cruzer Extreme USB 3.0 Stick mit 16 Gb Speicher gekauft.

SanDisk Cruzer Extreme

Auch an USB 2.0 liefert er sehr gute Lese- und Schreibraten:

- Lesen: 33 Mb/s

– Schreiben: 28 Mb/s

Das ist Wahnsinn verglichen mit meinen alten 1-2 Gb Sticks, die mit 6 Mb/s schreiben und 9 Mb/s lesen können.

Um ihn eingangs zu testen, kann ich die Software h2testw nur empfehlen! Sie schreibt den Stick voll und prüft anschließend, ob alles korrekt geschrieben wurde.

Für den SanDisk Extreme habe ich mich nach eingehender Recherche entschieden und kann ihn weiterempfehlen!

Chrome Youtube Downloader

Leider funktioniert diese Erweiterung von Youtube nicht bei allen Youtube-Videos. Damit reiht sie sich in ganz viele andere Erweiterungen ein, die meist mehr Ärger als Nutzen bringen. Aber welche Alternativen gibt es, die zuverlässig funktionieren?

Eine spannende Webseite ist Share-Tube:

www.share-tube.eu

Dabei bleibt mir allerdings schleierhaft, was im Hintergrund an Konvertierung läuft. Denn ich möchte nicht konvertieren (und Qualität verlieren), sondern das Original downloaden.

Das geht ganz wunderbar mit dem JDownloader:

jdownloader.org

Man muss das Programm installieren (und darauf achten, dass man nicht ganz viel unerwünschte Software mitinstalliert und alle Updates macht). Dann kopiert man den Link zu Youtube, öffnet das Programm, welches standardmäßig die Zwischenablage überwacht. Nach einem kurzen Moment tauchen dann die Links zu den Original-Dateien auf und man kann diese herunterladen. Genau was ich wollte! :-)

 

(English) Crashplan app

I recently discovered the crashplan app. It’s a great way to have access to your data from your smartphone.

Unfortunately while testing I suddenly could not see any data in my folders any longer. It just said: “No files found” for each of them.

If this happened to you also: Try a logout and re-login. This helped in my case :)

Festplatte klonen – Freeware Tool

Soeben stand ich seit längerem mal wieder vor der Aufgabe eine Festplatte klonen zu wollen. Eine 250 Gb Seagate sollte durch eine 80 Gb Intel SDD ersetzt werden.

Welches Tool nimmt man her um eine Festplatte zu klonen?

Früher habe ich gern Acronis TrueImage verwendet. Das kostet heutzutage Geld. Früher gab es eine Version auf CD-Rom, die man kostenlos verwenden konnte :) Ich habe sie auch noch. Aber in diesem Fall wollte ich ohne CD-Rom auskommen, weil statt dem CD-Laufwerk bereits die Festplatte im Laptop steckt.

Der erste Googletreffer: Chip beschreibt Clonezilla – ein linuxbasiertes Programm mit einer pseudografischen Oberfläche, wie es sie bereits Anfang der 90er Jahre gab :( Chip geht auf die Details von Linux-Mountpoints ein – nein, danke :)

Dann:

Partition Wizard Home – wow! Ein tolles Programm. Peppig, grafisch, alles einfach. Es ist nicht mal ein Reboot erforderlich, wie bei anderen Programmen.

Echt toll gemacht!

Die Festplatte war schneller kopiert als ich den Artikel nebenher verfassen konnte – so muss es sein :)

Dafür habe ich eben sogar was gespendet (Premiere für mich).

Hier noch der Link:

http://www.partitionwizard.com/free-partition-manager.html

Viel Spaß!

Proxy

Endlich mal ein anscheinend gut funktionierender Proxy:

http://ninjacloak.com

:)

SD-Karten-Praxistest: SanDisk Class 2 vs. ProfessionalSolution Class 10

Ist eine Class 10 SD-Karte 5x schneller als eine Class 2 SD-Karte?  – nein, leider nicht!

Hier die Ergebnisse für das Lesen/Schreiben von 1,00 Gb:

SD-Karte         ProfessionalSolution Class 10                       SanDisk Class 2

Lesen:                    80 s = 12,5 Mb/s                           140 s = 7,14 Mb/s

Schreiben:            138 s = 7,24 Mb/s                           210 s = 4,76 Mb/s

Fazit: Der Unterschied beträgt nicht mal Faktor 2 :)

Fritzbox 7570 WLAN-Probleme

Die Fritzbox 7570 mit der Firmware von Alice (81.04.86w) hat Probleme mit dem WLAN. Zunächst vermutete ich, dass die Probleme an WLAN n liegen, aber beim Betrieb mit b+n treten sie genauso auf. Nach einiger Zeit (30-90 Minuten bei mir) hört das WLAN einfach auf zu funktionieren und es hilft nur die Box komplett vom Strom zu trennen. Das Problem ist anderen auch bekannt: http://www.hansenet-user-forum.de/viewtopic.php?f=50&t=26959 Angeblich soll eine neuere Firmwareversion Abhilfe schaffen. Leider kann man die nicht selbst aufspielen, sondern muss sich durch die Service-Hotline von Alice quälen. Und die haben überhaupt keine Ahnung, stellen immer wieder die gleichen Fragen und von einer Firmware haben sie z.T. noch nie etwas gehört. Am Ende konnten sie mir nicht weiterhelfen. Ich bin jetzt per Kabel online und warte darauf, dass irgendwann ein Update von Alice automatisch eingespielt wird. Wenn man sich deutlich genug beschwert, bekommt man zumindest für einen Monat die Grundgebühr erstattet.

Mehrere Autoren in JabRef

Wie trägt man mehrere Autoren in JabRef ein, um sich mit \printbibliography in Latex am Ende in ein tolles Literaturverzeichnis generien zu lassen?

author={Zimmer, J. and Teufel, T. and Müller. M}

Generiert:

J. Zimmer, T. Teufel und M. Müller

Der Trick besteht darin, dass and ein Schlüsselwort für JabRef darstellt und am Ende sauber durch Kommas und ein deutsches und ersetzt wird.

Foobar2000 Integration ins Kontextmenü für Ordner

Musik abspielen über Foobar, indem man direkt im Windows Explorer eine Rechtsklick macht und “Play in foobar2000″ auswählt – früher ging das standardmäßig. Jetzt habe ich herausgefunden, dass das immer noch geht, man muss es nur in den Eigenschaften einstellen (siehe Screenshot). Nur auf dem Desktop funktioniert dies unter Windows 7 nicht.
Foobar2000-integration-in-folder-menu