Iron Werbeblocker funktioniert nicht

Damit Irons Werbeblocker funktioniert, muss man per Hand die adblock.ini Datei herunterladen. Wenn man als Speicherort im Browser direkt C:\Programme\SRWare Iron\adblock.ini auswählt, wird die Datei heruntergeladen und scheinbar gespeichert. Danach funktioniert der Werbeblocker aber immer noch nicht. Warum? Man muss sich nur den Inhalt von adblock.ini anschauen. Die Datei wurde nicht richtig gespeichert. Der Grund ist, dass der Browser nicht die Rechte hat Dateien im Programme-Ordner zu speichern. Man muss also adblock.ini zunächst auf dem Desktop speichern und dann per Hand an die richtige Stelle kopieren. Dabei kommt dann der Hinweis, dass man dazu Administratorrechte benötigt. Wenn man zustimmt, funktioniert der Werbeblocker anschließend.

Was nicht funktioniert ist, dass man adblock.ini im Editor öffnet und den Inhalt einfügt, es sei denn der Editor wird als Administrator ausgeführt. Beim Notepad bekommt man zumindest den Hinweis, dass die Datei nicht richtig gespeichert werden konnte. Bei anderen Programmen, wie Scite, sieht es so als sei die Datei korrekt gespeichert worden. Wenn man sie danach noch einmal im gleichen Programm öffnet, sieht man die Änderungen. Erst wenn man zum Öffnen ein anderes Programm benutzt oder die Datei an eine andere Stelle kopiert, bemerkt man, dass die Datei auf der Festplatte noch die alte ist.

0 Responses to “Iron Werbeblocker funktioniert nicht”


  1. No Comments

Leave a Reply