Telco – Kündigung

Auszug aus den AGB von Telco zur Kündigung:

Der Vertrag wird je nach Tarifmodell für die Mindestdauer von (sechs) 6 bzw. 24 Monaten geschlossen.
Er verlängert sich in der Variante mit der (sechs) 6-monatigen Vertragslaufzeit um jeweils
einen (1) weiteren Monat, wenn der Kunde bzw. Telco nicht schriftlich unter Einhaltung einer
Kündigungsfrist von vier (4) Wochen zum Kalendermonatsende vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit
kündigt.

Wie bitte?
Unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 4 Wochen? Zum Kalendermonatsende? Vor Ablauf der Mindestvertragszeit? Was bezieht sich hier auf was? Wer soll da durchsehen?

Ich habe ein paar Leute das lesen lassen. Meistens wird es so gelesen, dass man nur zum Monatsende kündigen kann, indem man 4 Wochen vorher die Kündigung schreibt. Aber wie kündige ich dann meinen 6-Monatsvertrag zum Ablauf der 6 Monate ohne einen halben Monat extra zu bezahlen? Er lief nämlich ab Monatsmitte. Das klang verdächtig nach Betrug. Aber wenn man den obigen Satz liest, wie er geschrieben ist – also ohne Kommas, dann bezieht sich die Kündigungsfrist von 4 Wochen auf das Ende des Vormonats. Normalerweise würde man davon ausgehen eine Kündigungsfrist bezieht sich auf das Ende der Vertragslaufzeit. Man muss demnach also 4 Wochen vor Ende des Vormonats kündigen. Davon wird also nicht beeinflusst, dass man direkt zum Vertragsende kündigen kann. Kompliziert und irreführend aber nicht zwingend zum eigenen Nachteil. Ich habe mittlerweile meine Kündigungsbestätigung :)

0 Responses to “Telco – Kündigung”


  1. No Comments

Leave a Reply