NiMH-Akkus mit neuer Technologie: LSD-NiMH

Normale NiMH-Akkulumatoren entladen sich sehr schnell. Wenn man sie ein Jahr im Schrank liegen hatte, muss man sie Laden bevor man sie benutzen kann. Im Neuzustand verlieren sie innerhalb eines Monats bis zur Hälfte ihrer Kapazität. Eine Weile in benutzt kann es auch sein, dass sie bereits nach einer Woche nur noch die Hälfte ihrer Kapazität enthalten. Das ist inakzeptabel und deshalb haben drei Akkuhersteller Akkus entwickelt, die sich nur ca. 15 % innerhalb eines Jahres entladen! LSD-NiMH-Akkus (low self-discharge). Das ist ein enormer Fortschritt! Die Akkus können deshalb geladen ausgeliefert werden. Sie sind teurer, haben etwas weniger Kapazität als normale NiMH-Akkus, aber dafür eine optimierte Ladekurve, so dass sie möglichst lange ausreichend Spannung und Strom zur Verfügung stellen. Die Originalhersteller und ihre Akkus heißen: GP Batteries mit ReCyko, Sanyo mit eneloop und VARTA Consumer Batteries mit Ready2Use. Über LSD-NiMH habe ich durch Zufall bei Wikipedia gelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/NiMH-Akkumulator_mit_geringer_Selbstentladung

0 Responses to “NiMH-Akkus mit neuer Technologie: LSD-NiMH”


  1. No Comments

Leave a Reply